"Der Nanny" Matthias Schweighöfer Kulissenbau


Die Idee: Der Ferrari rollt die Treppe runter und fällt in den Teich....


Matthias Schweighöfer und sein Team besichtigen die Stelle, wo in wenigen Tagen ein runger Teich enstehen soll...


Die Treppe wird aus Holz gebaut und auf den Terrassenhang "gesetzt"...


Die Treppe wird so bestrichen, als ob sie aus Stein wäre...


Die Treppe wird nur auf den Hang aufgesetzt und verankert um möglichst wenig Schaden am Gelände zu verursachen...



Das alte marode Dach der Grotte wird entfernt...


Die Grotte bekommt ein neues "Dach" mit einer selbsttragenden Beton-Decke und wird so nicht nur für die Dreharbeiten, sondern auch für die Zukunft nachhaltig gesichert...


Mit einer großen Förderpumpe wird der Beton "den Hang" runter befördert...



Inwischen wird unten im Partk die Zufahrt gestaltet...



Dazu wird eine künstliche Strasse angelegt, in der später der Ferrari zum Schloss fährt....



Das originale alte Schlosstor wird extra für die Dreharbeiten versetzt....


Die Grotte wird mit einem Podest erhöht, über das später der Ferrari rast...



Langsam erkennt man die Größe des "Bauwerks"...


Die Treppe sieht aus, als würde sie zum Schloss gehören....



Da muss der Ferrari "runter"...


Der Teich entsteht als "Wanne"...



Der Teich wird "verkleidet" mit Pflanzen...


Der fertige Teich "wartet" auf den Ferrari...


...doch zunächst wird "nur" mit einem BMW ein Testlauf gestartet...


Als Übergang zur Innenlocation wird im Gartensaal ein Teil des Eingangs nachgebaut....

Standesamtliche Aussentrauung am Schloss
Schloss Bugscheidungen Quizfrage bei Jörg Pilawa